Ausländer an der Spitze deutscher Großunternehmen

Tobias Heinz's picture

Wahrscheinlich ist es kein so ganz bekanntes Faktum, aber an der Spitze vieler deutscher Großunternehmen stehen Ausländer. Die größten deutschen Unternehmen sind im deutschen Aktienindex (DAX) zusammengefasst.

Neben dem Aufsichtsrat, der im Tagesgeschäft keinerlei Funktion ausübt, liegt die eigentliche Unternehmenssteuerung und die wichtigen Entscheidungen beim Vorstandsvorsitzenden eines Unternehmens.

Im März 2011 steht an der Spitze der folgenden DAX 30 Großkonzerne ein Ausländer als Vorstandsvorsitzender:

  • BASF AG
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Börse
  • Fresenius Medical Care
  • Henkel
  • MAN
  • SAP AG
  • Siemens

Mehr als 20% aller deutschen Großunternehmen werden also heute schon von Ausländern geführt. Im letzten Jahr waren 2/3 aller neu berufenen DAX Vorstände Ausländer. Dazu bei der Wirtschaftswoche dieser Artikel.